Junge Union gründet Ortsverband in Karlskron

23. Oktober 2013

„Ich freue mich, dass die Junge Union (JU) künftig mit einer kräftigen Stimme an der östlichen Landkreisgrenze spricht, und sich der weiße Fleck auf der Landkreiskarte schließt“, betonte der JU Kreisvorsitzende Matthias Enghuber bei der Gründungsversammlung des JU Ortsverbandes Karlskron im Landgasthof Haas.

„Warum haben wir in Karlskron eigentlich keinen JU-Ortsverband?“ fragte die 19-jährige Lena Hufnagel aus Adelshausen vor zwei Monaten dem CSU-Ortsvorsitzenden und Bürgermeisterkandidat Stefan Kumpf. Dies war zugleich der Startschuss für die Initiative zur jetzt erfolgten Gründung eines JU-Ortsverbandes in Karlskron. Bei der Gründungsversammlung trafen sich neben den Gästen vom CSU-Ortsverband und der JU-Kreisvorstandschaft 15 Jugendliche aus allen Ortsteilen von Karlskron, um ihr politisches Engagement zum Ausdruck zu bringen. Bei der Wahl der Vorstandschaft zeigten die neuen JU-Mitglieder durch einstimmige Ergebnisse große Einigkeit. Als erste Aktion will die frisch gewählte Vorsitzende Lena Hufnagel mit einem Arbeitskreis „JU Marketing“ die Gruppe im Gemeindegebiet Karlskron über Flyer sowie im Internet bekannt machen. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

8275

17. September 2013

Wir gratulieren unserem Matthias zu 8275 Stimmen bei der Landtagswahl! Super gemacht ;^)


Unser Sieger: Horst Seehofer

17. September 2013

Er hat es geschafft: Unser Horst Seehofer wird neuer Direktabgeordneter für Neuburg Schrobenhausen, und bleibt, nach zurückeroberter absoluter Mehrheit, bayerischer Ministerpräsident! Gratulation und Danke Horst!

20130917-091529.jpg


JU besichtigt Biogasanlage in Bertoldsheim

14. August 2013

Mit dem Kreisverband der Jungen Union waren wir zu Gast bei Familie Meier in Bertoldsheim, die außerhalb der Ortschaft eine Biogasanlage betreibt. „Die Besichtigung war uns ein großes Anliegen, da das Thema Biogasanlage einem ständig begegnet und oftmals negativ besetzt ist. In diesem Fall sieht man, wie eine Biogasanlage sein sollte und sowohl wirtschaftlich, wie auch verträglich für das Umfeld gestaltet werden kann“, so das Resümee von JU Kreisvorsitzenden Matthias Enghuber nach der Führung. Für die Anlage der Familie Meier reichen die eigenen Ackerflächen aus. Die Biomasse kommt aus dem direkten Umfeld der Anlage. Die eingesetzte Gülle stammt aus Bertoldsheim und landet nach dem Vergasungsprozess auf den eigenen Ackerflächen. Kleinräumiger Einzugsbereich, eine Anlagengröße, die im Familienbetrieb unterhalten werden kann und Akzeptanz der Bevölkerung in der Umgebung. So soll es sein. Energiewende vor Ort gelebt!

20130814-175508.jpg


Doro Bär zu Besuch in Neuburg

25. Juli 2013

Dorothee Bär beim Wahlkampfauftakt der JU in Neuburg
Sommernacht auf dem Schrannenplatz

Ein lauer Sommerabend und ein gut gefüllter Schrannenplatz boten den Rahmen für den Wahlkampfauftakt mit der stellvertretenden CSU Generalsekretärin Dorothee Bär, zu dem Junge Union und Frauen Union gemeinsam eingeladen hatten. Kurze Reden, Vorstellung der örtlichen Kandidaten und vor allem interessante Gespräche der zahlreichen Besucher mit den Kandidaten standen im Vordergrund.

Eine ganz andere Veranstaltung
Neu war vor allem auch das Veranstaltungskonzept, mit dem JU-Kreisvorsitzender Matthias Enghuber und FU-Vorsitzende Sofia Käfer die Gäste der „Lounge in the City“ überraschten. Nachdem im Café Zeitlos für eine ungezwungene Cocktailparty aufgebaut war, wurde die Veranstaltung um 19:30 Uhr spontan in den Außenbereich des Cafés verlegt.

Bundestagsabgeordneter Dr. Reinhard Brandl redete über seine Arbeit in Berlin und für den Wahlkreis und stellte anschließend die Kandidaten für Landtag und Bezirkstag vor. Matthias Enghuber, der auf Listenplatz 22 fürs Maximilianeum kandidiert, bezeichnete er als Lokalmatador, der als waschechter Neuburger bestens verwurzelt ist und durch sein jahrelanges Engagement in der Kommunalpolitik die politische Seite des Landkreises bereits kennt. Der Politikwissenschaftler will im Falle seiner Wahl vor allem für flächendeckend schnelles Internet und breite Bildungsangebote vor Ort, sowie volle Wahlfreiheit der Familien bei der Kindererziehung kämpfen. Für den Bezirkstag tritt Robert Knöferl aus Peutenhausen an. Mit seinen 30 Jahren ebenfalls ein neues Gesicht im politischen Geschehen der Region. Der Diplomagraringenieur schreibt sich vor allem die Brauchtumspflege auf die politische Agenda. Auf der Bezirkstagsliste bewirbt sich Rita Schmidt aus Karlshuld, die ihren Schwerpunkt in der Gesundheits- und Sozialpolitik sieht.

Dorothee Bär kam direkt vom Parteitag
Stargast des Abends war die stellvertretende CSU Generalsekretärin Dorothee Bär, die direkt vom Parteitag der CSU aus München kam. Auf den dort frisch beschlossenen Bayernplan ging die Bundestagsabgeordnete genauso ein, wie auf die aktuelle Diskussion um die Datensicherheit im Internet. Sie selbst ist schon lange Gegnerin der Vorratsdatenspeicherung und Verfechterin des Datenschutzes und sieht die aktuellen Enthüllungen genauso kritisch wie Dr. Reinhard Brandl, der vom Ausmaß der Aktionen des US-Geheimdienstes schockiert war, wie er sagte.


De Maizière in Neuburg

8. Mai 2013

20130508-063817.jpg

Gestern war Bundesverteidigungsminister de Maizière in Neuburg. Mit einem sehr informativen Vortrag informierte er über die Neuausrichtung der Bundeswehr.


Einladung zur Kreismitgliederversammlung

8. Mai 2013

20130508-063732.jpg